Sonntag, 14. Dezember 2008

Wieder "Dickerchen-Socken" fertig

Ich habe nochmal 8fädige Wollsocken für meine Mutter zu Weihnachten gestrickt. Ging wieder super schnell! Ich hatte noch 2 kleine Knäuel einer uralten Opalwolle, die schon seit ca. 4 Jahren in meiner Plastikbox von Antiquitäten lagen und normale weiße Opalwolle gewählt. Die Socken sind flauschig und sehen schön aus. Jetzt kann ich meiner Mutter mindestens 2 Paar Socken schenken. Dazu bekommt sich noch 1 oder 2 Bücher geschenkt und eine schöne Orchidee. Es ist nicht einfach meiner Mutter was zu schenken, sie kauft sich alles was sie will. Ich bin schon öfter reingefallen und vor 3 Jahren hat sie mich durch ihre Aussage zu meinem Geschenk sehr verletzt und ich beschloss damals, sie bekommt nichts "teures" mehr. Ich hatte ihr damals ein Paar Perlenohrringe und eine Portemonaie geschenkt und zur Antwort bekam ich "Du weisst doch, dass ich keine Ohrringe mehr seit Jahren trage" und zum Geldbörse "die ist viel zu groß, kannst du beides umtauschen". Danach habe ich geheult und mein Vater hat mit ihr geschimpft, aber der Abend war futsch! Mein Mann meinte auf dem Heimweg nur, ich solle ihr dann doch nichts mehr schenken. Das habe ich auch im folgendes Jahr gemacht, aber es tat mir dann doch weh. Letztes Jahr bekamen meine Eltern zusammen eine Fotobuch geschenkt mit vielen Fotos von den 2 Dackeln, das hat ihnen gefallen :-)

So, hier ist ein Foto der Wollsocken. Ich habe auch den 2. Topflappen fertig gehäkelt, davon zeige ich euch die Tage ein Foto. Ich muss mich jetzt wieder um meinen Mann kümmern, der Arme hat seit Freitag einen grippalen Infekt mit 2 Tagen Temperatur von 38 - 38,5 °C. Jetzt hat er kein Fieber mehr, aber der Schnupfen macht ihm zu schaffen. Seine Augen sind dick und tränen unentwegt. Hoffentlich bekomme ich nichts, ich hatte ja erst eine Minierkältung aber mit Bronchitis vor 1 Woche. Da ich immer Bronchitis bekomme bei jeder Erkältung war die letzte eine sehr angenehme Bronchitis. Ich habe gleich mit Antibiotikum und Cortison sie bekämpfen können! Naja, nun hoffe ich halt, dass ich nichts bekomme von meinem Göttergatten :-)

Kommentare:

Dany, die mit den Katzen strickt. hat gesagt…

Ja, es verletzt sehr wenn man so was zu sagen bekommt, vorallem wenn es die eigene Mutter ist. Und wie soll man darauf reagieren.....
Die Socken sind jedenfalls schön und sie wird sich freuen!
So einen Infekt hatte ich auch. Nur ist es bei uns so, dass ich, wenn ich mal was habe, total darunter leide, kaum atmen kann, huste und Halsschmerzen habe und mein Mann darauf rein gar nichts abbekommt. Vermutlich weil er den ganzen Tag Draussen arbeitet und seine Abwehr trainiert ist.
Ich wünsche Dir einen schönen Wochenanfang!
Grüsse
Dany

Marlies hat gesagt…

Hallo Nicole
Ohh die sind aber schön geworden. Farblich gefallen sie mir sehr gut. Ganz liebi Grüessli Marlies